• Icon Startseite
  • Icon Kontakt
  • Icon Registrieren
  • Icon Login

BELECTRIC GmbH

Übersicht

Unternehmen

BELECTRIC GmbH

www.belectric.com

Einsatzort

Industriestraße 65

01129 Dresden

Sachsen

Deutschland

Ansprechpartner

Frau

Denise Grzeskowiak

Industriestraße 65

01129

Dresden

0351 - 8112960

0351 - 8112969999

denise.grzeskowiak@belectric.com

Hinweis

Praktikum im Bereich

Ingenieurwesen, Technische Berufe, Entwicklung

Spezialisierung

  • Chemie-Ingenieure
  • Maschinenbau-Ingenieure
  • Weitere Bereiche

Weitere Information

Beginn: 01.07.2017

Dauer: lt. Studienordnung

Vergütung: 450,00 EUR

Praktikum/ Abschlussarbeit im Bereich Werkstofftechnik/Maschinenbau/Chemieingenieurwesen m/w #0411

Über uns

BELECTRIC entwickelt und erbaut Photovoltaiksysteme weltweit. Wir sind eins der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Freiflächensolarkraftwerke und daher ein wichtiger Innovationsmotor auf diesem Gebiet. Als Spezialisten in der Zukunftstechnologie „Photovoltaik“ denken wir immer ein großes Stück voraus. Unser Ziel ist der nachhaltige Wandel auf dem Energiemarkt. Ein wichtiges Instrument hierfür ist die Forschung und Entwicklung neuer und effizienter Konzepte für die Solartechnik. BELECTRIC ist in der Grundlagenforschung in allen relevanten Bereichen der Branche aktiv. Profitieren Sie von unserem Know-how, arbeiten Sie mit an zukunftsweisenden Konzepten für Ihr Studium und die internationale Solar-Welt!

 

Wir bieten ab sofort ein

Praktikum/ Abschlussarbeitim BereichWerkstofftechnik/Maschinenbau/Chemieingenieurwesen m/w #0411

 Unser Angebot:

Im Rahmen eines Praktikums und/ oder einer Abschlussarbeit soll die Untersuchung verschiedener Materialien hinsichtlich ihrer Qualitätsmerkmale und eventueller Beschädigungsursachen durchgeführt werden.

Aufgaben

Ihre Aufgaben:

Die Belectric plant, errichtet und wartet weltweit Photovoltaik-Systeme. Ein großer Teil der dazu verwendeten Komponenten wird dabei im Firmenverbund selbst produziert. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit für die Unternehmen im Firmenverbund eine Qualitätskontrolle der produzierten Komponenten durchzuführen. Da die Anlagen unter allen denkbaren klimatischen Bedingungen errichtet werden kommt es zu einer stark Beanspruchung der Komponenten. Dies führt vereinzelt auch zur Beschädigung der Komponenten. Die Ursachen dafür werden am Standort Dresden untersucht und davon ausgehend Vorschläge zur Produktverbesserung abgeleitet. 

 

Im Rahmen der ausgeschrieben Stelle erfolgt die Analyse aktueller Materialien. Diese erfolgt vorrangig mit mikroskopischen Methoden. Ausgewählte Proben können jedoch auch in Zusammenarbeit mit Projektpartnern chemisch auf ihre elementare Zusammensetzung untersucht werden. In der Qualitätsuntersuchung werden häufig Belastungstests nach DIN durchgeführt. Dazu muss die entsprechende Literatur studiert, Teststände aufgebaut, Versuchsreihen durchgeführt und Ergebnisse analysiert werden.

Anforderungen

Voraussetzungen:

Für die Bearbeitung des Themas sind Kenntnisse im Bereich der Werkstofftechnik und möglicher Analysemethoden eine wichtige Vorraussetzung. Kenntnise im Bereich der Chemie und des Maschinenbaus sind von Vorteil. Wir suchen interessierte und engagierte Studenten, die eigenverantwortlich in einem interdisziplinären Team arbeiten möchten.

 

Wir bieten:

Die Mitarbeit in einem jungen Forscherteam, welches an interdisziplinären Forschungsprojekten an verschiedenen Standorten arbeitet und deren Mitarbeiter sich durch stark eigenmotivierten Forscherdrang, selbstständige Arbeitsweise sowie durch kreatives wissenschaftliches und ingenieurtechnisches Arbeiten auszeichnen. Die Arbeit des Studenten wird von dem Unternehmen gefördert und die Ergebnisse finden entsprechende Beachtung. Er ist in die Arbeit des gesamten Teams integriert. Die Arbeit findet in Dresden statt.