• Icon Startseite
  • Icon Kontakt
  • Icon Registrieren
  • Icon Login

Stellenmarkt

Auslandspraktikum

Freiwilligenarbeit

Studium

Abitur

Zweiter Bildungsweg

Berufsstart

Branchenthemen

Unternehmensinfos

Bewerbungstipps

Berufsorientierung

Ratgeber

Sprachreisen

Work & Travel

Au Pair

High School

Für Unternehmen

Über uns

Work Life Balance

Das Leben dreht sich nicht nur um die Arbeit. Leider werden die meisten in ihrem Job heute mehr gefordert denn je und nehmen Arbeit sogar mit nach Hause, damit diese schneller erledigt ist und der Chef zufrieden sein kann. Doch ein gesundes Verhältnis zwischen Arbeit und dem Privatleben ist wichtig für die Freizeitgestaltung, für das Familienleben und nicht zuletzt für die Gesundheit. Wer sich täglich zu viel zumutet und überwiegend an die Arbeit denkt, hat möglicherweise bald mit einem Burnout zu kämpfen. Dabei gibt es viele kleinere und größere Maßnahmen, mit denen man vorbeugen kann.

Work-Life-Balance Maßnahmen

Es gibt viele Maßnahmen, die ganz einfach sind. So sollten Sie nach Feierabend das Diensthandy zur Seite legen und auch nicht nach getaner Arbeit oder im Urlaub Ihre E-Mails checken. Dies führt nur zu zusätzlichem Stress. Auch ein bisschen Sport nach der Arbeit tut sehr gut. Es fällt zwar meist schwer sich nach einem langen Tag aufzuraffen, dennoch wirkt eine halbe Stunde joggen oder trainieren im Fitnessstudio oft Wunder. So wird nicht nur etwas für die Gesundheit getan, sondern gleichzeitig das Wohlbefinden erheblich gesteigert. Außerdem sollten Sie auf eine ausgewogene Ernährung achten und ohne Stress essen. Nehmen Sie sich also ausreichend Zeit für die Mittagspause, denn diese steht Ihnen ja auch zu.
Wichtig ist es ebenfalls, seinen Alltag zu strukturieren. Schließlich fallen auch zu Hause Arbeiten an, die erledigt werden müssen. Machen Sie sich daher einen Haushaltsplan. So muss nie zu viel auf einmal erledigt werden und es bleibt genügend Zeit zur Entspannung.

Work-Life-Balance in Unternehmen

Mittlerweile sorgen auch Unternehmen dafür, dass sich ihre Mitarbeiter nach getaner Arbeit erholen können, dann auch sie wissen, dass ihre Angestellten dann besser ausgeruht sind und ihre Arbeit effektiver leisten können. Daher haben einige Unternehmen Maßnahmen zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit ergriffen. So gibt es in großen Unternehmen oft Kindergärten, gemeinsame Aktivitäten außerhalb der Arbeitszeit und Sportveranstaltungen. Auch Arbeitszeitmodelle wie Teamarbeit oder Jobrotation können für eine bessere Balance zwischen Arbeit und Privatleben sorgen. Genau so hat sich ein betriebliches Gesundheitsmanagement bewährt. Unternehmen können Kurse, wie Yoga, Rückenschule oder ähnliches anbieten. Das schweißt die Arbeitnehmer zusammen, sie haben Spaß und tun gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit.