• Icon Startseite
  • Icon Kontakt
  • Icon Registrieren
  • Icon Login

Stellenmarkt

Auslandspraktikum

Freiwilligenarbeit

Studium

Abitur

Zweiter Bildungsweg

Berufsstart

Branchenthemen

Unternehmensinfos

Bewerbungstipps

Berufsorientierung

Ratgeber

Sprachreisen

Work & Travel

Au Pair

High School

Für Unternehmen

Über uns

Freiwilligenarbeit

 

 

 

 

Rehabilitationszentrum in Kamerun



Rehabilitationszentrum in Kamerun

Rehabilitationszentrum in Kamerun

  • ID: V041
  • Art: Gesundheit
  • Ort: Yaoundé
  • Land: Kamerun
  • Beginn: 1. und 15. des Monats
  • Dauer: 1 Monat - 12 Monate
  • Anstellungszeit: 8h/Tag
  • Mindestalter: 19 Jahre
  • Vergütung: nein

Projektbeschreibung


Es handelt sich um ein multifunktionales Zentrum, das sich um Menschen mit Behinderung kümmert. Der Schwerpunkt des Zentrums liegt auf dem Kindergarten und der Grundschule. In dieser Schule leben ca. 75 % der Kinder mit einer Behinderung und brauchen ausgebildete Betreuer, die sich um sie kümmern. Die Lehrer, die dort unterrichten haben allerdings eine solche Ausbildung nie absolviert. Das Reha-Zentrum hat außerdem eine Beratungs-, OP- und Krankenhausabteilung. Das Personal, das dort arbeitet wird immer älter und ist überarbeitet.

 

Es ist überflüssig zu erwähnen, dass Voluntäre immer willkommen sind. Darüber hinaus produziert das Zentrum Prothesen. In dem Zentrum leben außerdem mehr als 30 Menschen, die von ihren Familien verstoßen wurden. Jeder, der Menschen mit Behinderungen helfen will und kann, ist willkommen. Qualifizierte Voluntäre wie z.B. Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Lehrer etc. können ebenso einen großen Beitrag leisten sowie nichtqualifizierte Freiwillige. Letztere können Freizeitaktivitäten organisieren oder auch HIV/AIDS- Aufklärungskampagnen durchführen.

Unterkunft und Mahlzeit

Voluntäre werden in Gastfamilien untergebracht. Dort erhalten Sie auch alle drei Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) und nehmen diese gemeinsam mit der Familie ein. Auf diese Weise lernen Sie die Essgewohnheiten der Kameruner gut kennen und bekommen einen direkten Einblick in die Kultur Westafrikas.

Informationen

Was ist im Preis enthalten?

  • Flughafenabholung und -transfer:
    In einem neuen Land anzukommen ist immer aufregend. Wir machen Ihnen die Ankunft so entspannt wie möglich. Ein Mitarbeiter nimmt Sie am Flughafen in Empfang und bringt Sie zu Ihrer Gastfamilie. Er erwartet Sie direkt am Ausgang mit einem Schild, auf dem ihr Name steht.
  • Orientierungsprogramm:
    Am ersten oder zweiten Tag nach Ihrer Ankunft holt Sie ein Mitarbeiter des Teams vor Ort ab, um Ihnen die Umgebung zu zeigen. Wir versuchen, das Programm mit mehreren Volunteers gleichzeitig durchzuführen. So lernen Sie neben der Gegend auch direkt Gleichgesinnte kennen. 
  • Unterkunft:
    Sie wohnen in sorgfältig ausgewählten Gastfamilien mit eigenem Zimmer. Die Gastfamilien können mit oder ohne Kindern und Haustieren sein. Die Unterbringung erfolgt so nah wie möglich zum Einsatzort. Im Normalfall erreichen Sie das Projekt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder sogar zu Fuß.
  • Mahlzeiten:
    3 Mahlzeiten pro Tag werden im Kreis der Familie eingenommen (Frühstück, Mittag- und Abendessen).
  • Ansprechpartner vor Ort:
    Für alle Fragen, Probleme oder Unklarkeiten steht Ihnen ständig ein Ansprechpartner von unserem Team zur Seite.
  • 24 Notfall Service:
    Immer erreichbar, 24 Stunden, 7 Tage die Woche. Sie erreichen also immer und in jeder Situation einen Ansprechpartner, der Ihnen hilft.
  • Zertifikat über die erfolgreiche Durchführung des Voluntariats:
    Jeder Volunteer erhält nach Beendigung ein offizielles Zertifikat über die Teilnahme.

 

Was ist nicht im Preis enthalten?

  • Visa
  • Auslandskrankenversicherung
  • Flug
  • Persönliche Ausgaben
  • Transportkosten vor Ort

 

Weitere Tipps und Informationen:

  • Projektbeginn:
    Die Projekte laufen über das ganze Jahr. Daher starten die einzelnen Einsätze auch zu individuellen Zeitpunkten, die wir individuell mit der Organisation und Ihnen abstimmen.
  • Zeitpunkt der Anreise:
    Es ist immer sehr angenehm, ein paar Tage vor Projektbeginn anzureisen. Bei Ihrer Gastfamilie können Sie in der Regel auch 3-4 Tage vor Projektbeginn anreisen. Sie haben dann genug Zeit, sich von der Reise zu erholen und erste Ausflüge zu machen. So können Sie sich akklimatisieren und Ihre Gastfamilie, Land und Leute kennenlernen.





Anfordern von weiteren Informationen

Sie interessieren sich für das Projekt?
Fordern Sie jetzt über das Kontaktformular weitere kostenlose Informationen an.


Für Unternehmen >>

 

Kostenlos Stellen anlegen

 

 

Business Schools im Focus

hoher Praxisbezug
Internationalität
- Persönlichkeit
- Flexibilität

 

Informieren Sie sich jetzt über die MBA-Programme der Hult Business Schools in New York, San Francisco, London, Shanghai oder Dubai!

 

 

Freiwilligenarbeit 2014:
Informationen zu Volunteer- Work anfordern >>

 

 

 

Sprachreisen: 
Brochüre jetzt bestellen >>