• Icon Startseite
  • Icon Kontakt
  • Icon Registrieren
  • Icon Login

Stellenmarkt

Auslandspraktikum

Freiwilligenarbeit

Studium

Abitur

Zweiter Bildungsweg

Berufsstart

Branchenthemen

Unternehmensinfos

Bewerbungstipps

Berufsorientierung

Ratgeber

Sprachreisen

Work & Travel

Au Pair

High School

Für Unternehmen

Über uns

Bachelor

Dieser Studienabschluss ist die niedrigste Form eines gestuften Studiums. In der Regel dauert ein Studium zum Bachelor 6 bis 8 Semester. Durch diesen Abschluss soll die Vereinheitlichung der Studienabschlüsse in Europa angestrebt werden. Außerdem soll die Studiendauer verkürzt und ein stärkerer Praxisbezug hergestellt werden.

Grundkonzept des Bachelor

Mit dem Bachelorstudiengang wurde ein neues Punktesystem eingeführt. Das sogenannte European Credit Transfer System (ECTS) ist ein einheitliches Leistungspunktesystem. Pro Semester kann man höchstens 30 Leistungspunkte erzielen. Bei einem Studium an einer Dualen Hochschule kann man in sechs Semestern jedoch 210 LP erwerben, da es sich hierbei um einen Intensivstudiengang handelt. Die deutsche Hochschulrektorenkonferenz empfiehlt für 30 Stunden einen Leistungspunkt zu geben, daraus ergibt sich eine Arbeitsbelastung von 40 Stunden pro Woche. Zur Arbeitsbelastung zählen sowohl Vorlesungen, Seminare und Prüfungen als auch die Zeit, die der Student für die Vor- und Nachbereitung aufwenden muss.

In den Bachelor-Studiengängen sind die Lehrveranstaltungen in Module gegliedert. Ein Modul ist die Einheit, für die Leistungspunkte vergeben werden und fasst die Lehrveranstaltungen mit einem Lernziel zusammen. 

In einem Bachelorstudium werden die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens, fachliche Kenntnisse, Sprachkenntnisse und soziale Kompetenzen vermittelt. Darüber hinaus ist in vielen Studiengängen ein Praktikum vorgeschrieben und oft wird auch ein Auslandssemester verlangt.

Mit dem Abschluss eines Bachelor-Studiengangs erwerben die Studenten einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. Desweiteren ist der Bachelorabschluss Qualifikationsnachweis für ein Masterstudium.

Vorteile des Bachelor

Die wesentlichen Vorteile eines Bachelorstudiums gegenüber dem Diplom sind: verkürzte Studienzeit, verbesserte und schnellere Berufsqualifizierung, die Vereinheitlichung des Abschlusses, die Anerkennung der Studienleistungen innerhalb der Europäischen Union und die Modernisierung der Studienordnungen.

Bachelorarbeit schreiben

Das Studium wird mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen, welche im letzten Semester geschrieben wird, in der Regel 30 bis 40 Seiten umfasst und für die man zwischen 6 und 12 ECTS erhalten kann. Durch die Bachelorarbeit soll ein Student nachweisen können, dass er in der Lage ist ein Thema eigenständig und auf wissenschaftlicher Grundlage bearbeiten zu können.