Ausbildung

Ihnen ist ein Studium zu trocken oder Sie wollen lieber ein klassischer Beruf erlernen? Dann ist eine Ausbildung der richtige Weg für dich. Hierbei wird oft zwischen einer dualen und einer Opens external link in new windowschulichen Ausbildung unterschieden. 

Eine Ausbildung ist sehr praxisnah, denn Sie erlernen den Beruf direkt im Betrieb. Der Berufsschulunterricht findet je nach Ausbildung ein bis drei Mal in der Woche statt. Nach der Ausbildung können Sie natürlich ein Studium absolvieren. Außerdem hat man während der Ausbildung eine Menge Wartesemester und Arbeitserfahrung sammeln können.

Duales Studium


Man kann eine Ausbildung auch mit einem Studium an einer Fachhochschule koppeln, in einem sogenannten dualen Studium. Dabei wechseln sich Theorie- und Praxisphase zum Beispiel alle drei Monate ab. Diese Art von Studium ist sehr praxisnah, da man den in der Theoriephase gelernten Stoff gleich in der Praxisphase im Unternehmen umsetzt.